Vorratshaltung, Garten, Kochen, Rezepte, Gesundheit, Dekoideen, Hausmittel: Gebackene Ananas mit Vanillesauce

Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Dienstag, 20. Dezember 2016

Gebackene Ananas mit Vanillesauce



Zutaten:

Vanillesauce:
250 ml Milch
250 ml Schlagobers
1 Vanilleschote
50 g Rohrzucker
6 Eidotter
Gebackene Ananas:
½ frische Ananas
6 EL Mehl
½ TL Backpulver
3 EL Rohrzucker
1 Prise Salz
2 Eier
100 ml Weißwein
0,75 ml Öl zum Frittieren
Staubzucker zum Bestäuben
Eventuell:
Himbeersorbet




Zubereitung: 
Für die Vanillesauce Milch und Schlagobers in einen Topf geben. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, zufügen und alles zum Kochen bringen. Zucker mit den Eidottern schaumig schlagen. 
Sobald die Milch kocht, Topf vom Herd nehmen, Vanilleschote entfernen. Mark herauskratzen und zurück in die Milch geben. Heiße Milch unter ständigem Rühren zu den Eidottern gießen. Die Masse zurück in den Topf geben und rühren bis eine cremige Sauce entsteht. Die Sauce durch ein Sieb in eine Schüssel gießen und abkühlen lassen. 
Ananas schälen, der Länge nach halbieren oder vierteln, den Strunk entfernen, Fruchtfleisch in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf Küchenpapier legen. 
Für den Teig Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Eier und Weißwein zu einem glatten Teig rühren. Öl erhitzen, die Ananasscheiben portionsweise in den Teig tauchen und in Fett schwimmend ausbacken, bis der Teig eine goldbraune Färbung annimmt. Die frittierte Ananas zum Entfetten auf Küchenpapier legen. 
Ananas nach Belieben mit Staubzucker bestäuben und mit Vanillesauce servieren. 
Eventuell können Sie noch eine Kugel Himbeersorbet hinzusetzen.