Vorratshaltung, Garten, Kochen, Rezepte, Gesundheit, Dekoideen, Hausmittel: 10/19/16

Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Kiwi - die Vitamin C - Bombe


Kiwis sind gerade im Winter ein idealer kleiner Imbiss zwischendurch. Denn durch ihren hohen Gehalt an Vitamin C steigern sie in Schnupfenzeiten unsere Abwehrkräfte und schützen unser Immunsystem. Ausserdem enthalten sie wertvolle Mineralstoffe wie Phosphor, Kalium, Kalzium und Magnesium. Das in Kiwis enthaltene eiweißauflösende Enzym "Actinidin" fördert zusätzlich die Verdauung. 

Kiwirezepte folgen in Kürze

Kaffee stärkt das Gedächtnis


Kaffee stärkt das Kurzzeitgedächtnis, fördert die Kreativität, hebt die Stimmung und soll nach neuesten Forschungen auch eine gewisse Schutzfunktion vor Parkinson sowie Dickdarm- und Leberkrebs haben.

Kaffeerezepte folgen in Kürze

Bananen der gesunde Imbiss


Bananen sind der gesunde Imbiss für zwischendurch. Durch Ihren hohen Anteil an Kohlenhydraten und vielen Minaeralstoffen (Kalium, Magnesium, Eisen und Phospor) sind sie regelrechte Energiebomben, die verlorene Kraft rasch wieder zurückbringen. Durch Ihren hohen Vitamin B - Gehalt sind Bananen auch besonders wichtig für den Eiweiß Stoffwechsel und das Wachstum sowie eine wertvolle Nervennahrung. Deshalb ist es besonders empfehlenswert, Kindern öfter eine Banane als kleine Stärkung zu geben.

Bananenrezepte folgen in Kürze

Petersilie für frischen Atem


Auf dieses Hausmittel schwören viele Knoblauch - Liebhaber: Frische Petersilie, mit dem Knoblauch oder gleich anschließend gegessen, soll den Atem wieder frisch machen und eine unangenehme Ausdünstung verhindern.

Estragon, das Drachenkraut


In der Antike trug man das Drachenkraut bei sich, um sich vor Schlangenbissen zu schützen. Heute verwendet man Estragon, um pikanten Gerichten eine feine Würzung zu verleihen. So harmoniert sein mild-herber Geschmack gut mit Geflügel, Fleisch und Fisch. Ausserdem schmeckt er gut in Gemüsemarinaden, Saucen und Salaten. Man kann Estragon auch in Essig und Öl einlegen. Industriell wird Estragon  vor allem für die Senfproduktion und als Würze für eingelegtes Gemüse verwendet. 

Estragonrezepte (Rezepte folgen in Kürze)

Basilikum, das Königskraut


Basilikum duftet nicht nur besonders aromatisch, es gehört auch zu den typischen Sonnenkräutern, das Salaten, Aufstrichen und kleinen Häppchen für heiße Tage erfrischend-pikante Würzung verleihen. Die ätherischen Öle wirken antibiotisch und helfen bei Darminfektionen und Blähungen. Außerdem stärkt Basilikum durch seinen Gehalt an Magnesium die Nerven und versorgt durch seinen hohen Anteil an Karotinoiden den Stoffwechsel mit dem für Augen und Schleimhäute wichtigen Vitamin A.

Basilikumrezepte (Rezepte folgen in Kürze)

Lavendel und seine magischen Kräfte


Dem Lavendel werden magische Kräfte nachgesagt. Er soll entspannend wirken, Mut machen und süße Träume bringen. Lavendel ist aber nicht nur ein natürliches Hausmittel und eine duftende Tischdekoration, sondern auch ein Würzmittel für süße und pikante Gerichte. Lavendelblüten verleihen Desserts ein intensives Aroma. Die jungen Triebspitzen geben Fischsuppen, Lammgerichten und kräftigen Gemüsegerichten eine würzige Note. 

Lavendel gedeiht gut in Tontöpfen auf einem sonnigen Platz am Balkon oder Garten.

Lavendelrezepte (Rezepte folgen in Kürze)
Dekoideen (folgen in Kürze)