Vorratshaltung, Garten, Kochen, Rezepte, Gesundheit, Dekoideen, Hausmittel: Kraut Fleischstrudel

Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Montag, 7. November 2016

Kraut Fleischstrudel

Fleischstrudel
    Zutaten:
    1 Pkg. Strudelteig 
    3 EL Butter 
    300 g Faschiertes 
    2 Zwiebel 
    2 Knoblauchzehen fein gehackt 
    150 g Speckwürfel 
    500 g Weißkraut 
    100 ml Suppe(fertig, oder schnell aus einem Suppenwürfel gemacht) 
    Salz,Pfeffer 
    1 Prise Majoran 
    1 TL Essig 
    1 Ei (zum Bestreichen) 
    3 EL Milch (zum Bestreichen)


      Zubereitung:
      Das Weißkraut waschen, grob zerteilen und in feine Streifen schneiden.
      Die Zwiebeln klein schneiden, in zerlassener Butter anschwitzen. Knoblauch und Speckwürfel hinzugeben und ebenfalls anrösten. 
      Das Faschierte beimengen und so lange anbraten bis das Faschierte durchgeröstet und krümelig zerfallen ist.
      Das Weiißkraut dazu mischen und einige Minuten mitrösten. Danach mit der Suppe aufgießen, würzen, Essig dazugeben und solange köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist.
      Auf einem Backblech Backpapier auslegen. 
      Den Strudelteig auf ein sauberes Geschirrtuch auflegen. 
      Die Krautmasse auf dem vorderen Drittel des Strudelteiges aufbringen und gleichmäßig verteilen. Den Teig nun mit Hilfe des Geschirrtuches einrollen, die Enden gut zusammendrücken und auf das Backblech setzen.
      Ei und Milch verquirlen und den Strudel (auch die Enden) damit bestreichen.
      Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.
      <a rel="nofollow" href="https://www.amazon.de/gp/product/B001PPEH7G/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B001PPEH7G&linkCode=as2&tag=httpgesundhei-21">Krauthobel Sauerkrauthobel Der Größte ca.80 x 30 mit Schlitten und 3 rostfreien, scharfen Messern</a><img src="http://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=httpgesundhei-21&l=as2&o=3&a=B001PPEH7G" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;" />