Vorratshaltung, Garten, Kochen, Rezepte, Gesundheit, Dekoideen, Hausmittel: Gut leben mit Histaminintoleranz

Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Dienstag, 29. November 2016

Gut leben mit Histaminintoleranz

Richtig essen bei Histaminproblemen.

Immer mehr Menschen leiden unter Problemen beim Histaminabbau, ob erworben oder angeboren. Die im Stoffwechsel natürlicherweise vorkommende Substanz kann dabei nicht mehr im Körper abgebaut werden und führt so zu Beschwerden unterschiedlichster Art, die teilweise gravierend sind. Daher sind histaminhaltige Lebensmittel (z.B. Wein, Käse, fermentierte Lebensmittel) zu meiden, ebenso Wirkstoffe in Medikamenten, welche die Histaminausschüttung im Körper anregen. Das kann auch Personen betreffen, die sonst kaum Probleme mit Histamin haben. 


Die Heilpraktikerin Nora Kircher gibt aus langjähriger Erfahrung fundierten Rat, Tipps und Ernährungshinweise für den Alltag sowie zahlreiche, teilweise genial einfache Rezepte mit Variationen und naturheilkundliche Hinweise, die auch für kleine Kinder und sehr empfindlichen Menschen hilfreich sind.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nora Kircher schreibt aus eigener Erfahrung und ist Autorin vieler Ernährungsratgeber. Sie ist Mitglied im Deutschen Allergikerverband und beruflich als Heilpraktikerin tätig. Sie leitet ein Seminarzentrum für Gesundheit und berät seit vielen Jahren Patienten in Diätfragen. Zudem ist sie Dozentin für Heilpraktiker an der Paracelsus-Schule Hannover.