Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Dienstag, 29. November 2016

Die Suppe heilt

Detox-Suppen selber machen: In diesen Suppen liegt die Kraft

 Schon unsere Großeltern kannten das Geheimnis einer guten Kraftbrühe: Sie spendet Energie, stärkt die Nerven, vertreibt die Erkältung und killt den Kater. Suppen eignen sich selbst zum Fasten, weil sie Hunger dämpfen und uns mit Mineralien versorgen. Erfahren Sie, welche Detox-Suppen Sie sich zum Entgiften auf den Speiseplan schreiben sollten.
·  Theorie: Erfahren Sie, warum die Suppe heilt, welche medizinischen Kräfte im Kochtopf schlummern und wie Sie sich wach, fit, schlank und schön schlürfen.
Detox-Suppen haben Tradition
In New York stehen die Menschen gerade Schlange, um einen Becher der köstlichen Kraftbrühe von Sternekoch Marco Canora zu kosten. Detox ist im Trend! Dabei hat das Entgiften eigentlich schon eine lange Tradition. Nicht nur in den Kochtöpfen unserer Omas köchelte die Brühe vor sich hin, auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin spielt die Suppe eine große Rolle. Selbst bei dem Druiden Miraculix gab es eine Zauberbrühe, die den Galliern Asterix und Obelix Superkräfte verlieh.
Wie Detox-Suppen Sie beim Entgiften unterstützen
Entgiften hilft dabei, die überforderten Verdauungsorgane zu entlasten und endlich wieder neue Energie zu spüren. Wer seinen Körper reinigen und dadurch auf Vordermann bringen will, kommt an Detox-Suppen nicht vorbei. Löffel für Löffel ist die Suppe Medizin, die den Darm reinigt und die eine antientzündliche Wirkung verfügt.
Wie Suppe beim Abnehmen hilft, warum sie Gelenken und Knochen etwas Gutes tut und die Leber entlastet? Das erfahren Sie in Marion Grillparzers Buch „Die Suppe heilt“.
Das gehört in eine gute Detox-Suppe
Voraussetzung dafür, dass die Detox-Suppe ihre entgiftende Wirkung entfaltet, ist der Zutaten-Mix. Ingwer, Kurkuma und Zitronengras helfen zum Beispiel beim Entschlacken. Was während einer Detox-Kur nicht in den Suppentopf gehört: Wurst, Weizen, Haushaltszucker, Süßstoffe und künstliche Zusatzstoffe. Nur natürliche Zutaten helfen bei der Heilung. Tütensuppen sind deshalb natürlich auch tabu.