Vorratshaltung, Garten, Kochen, Rezepte, Gesundheit, Dekoideen, Hausmittel: 11/27/16

Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Sonntag, 27. November 2016

Cremige Rindsuppe mit Bier und Brotwürfeln


Zutaten:
125 ml Milch
30 g glattes Mehl
2 Dotter
500 ml dunkles Bier
100 g Brotwürfel (alternativ getrocknetes Brot klein schneiden)
Salz, Pfeffer
1 EL Honig

Zubereitung:
Brotwürfel, vorzugsweise Semmelwürfel in aufgeschäumter Butter unter öfterem Schwenken der Pfanne goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Milch mit Mehl verquirlen, mit den Dottern glattrühren. Bier und Suppe zugießen, Honig einrühren, Suppe köcheln lassen, bis sie dickcremig wird. Salzen, pfeffern, vom Herd nehmen und mit dem Stabmixer aufschlagen.
Suppe anrichten und mit den Brotwürfeln bestreut servieren.

Pastinaken mit Austernpilzen und Käsesauce


Zutaten:
800 g Pastinaken
80 Butter
200 ml Orangensaft
200 ml Apfelsaft
250 g Austernpilze
80 g Haselnüsse grob gehackt
Salz
Käsesauce:
100 g reifer Bergkäse
150 ml Milch
1 EL Speisestärke
75 g Creme Fraiche
Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Rohr auf 180 Grad vorheizen. Pastinaken putzen, der Länge nach in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Pfanne 30 g von der Butter erhitzen. Pastinaken darin anschwitzen, salzen. Dann mit dem Orangen- und Apfelsaft ablöschen. Pstinaken im Rohr (untere Schiene offen etwa 1 Stunde weich garen, immer wieder mit etwas Saft übergießen.
Für die Sauce Käse fein reiben. Milch, Stärke und Creme Fraiche glatt rühren, kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Käse zugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren.
Pilze putzen. In einer Pfanne 20 g von der Butter erhitzen, Pilze darin kurz braten, mit Salz würzen.
Pastinaken aus dem Fond nehmen. Fond eventuell noch etwas einkochen und restliche Butter einrühren.
Pastinaken mit Sauce, gebratenen Pilzen und Käsesauce anrichten, mit gehackten Haselnüssen bestreuen.



Rindfleisch mit Topinambur - Tarte

Topinambur Tarte

Zutaten:
1kg Schulterscherzel
250 ml Rotwein
370 ml Rindsfond
250 ml Karottensaft
40 ml Apfelbalsamico
200 g lila Karotten
4 Schalotten
Tarte:
200g Topinambur
20 g Butter
2 mittlere Eier
200 g Sauerrahm
50 g glattes Mehl
20 g Bergkäse


Zubereitung:
Rohr auf 160 Grad vorheizen. Fleisch salzen und Pfeffern. Einen Bräter erhitzen, Fleisch darin rundum anbraten, zuerst auf der Fettseite, bis Fett austritt. Mit Rotwein ablöschen, mit Fond, Karottensaft und Apfelbalsamico aufgießen. Im Rohr (untere Schiene) ca. 2,5 Stunden weich schmoren.
Karotten und Schalotten schälen, Karotten der Länge nach halbieren. Gemüse nach 1 Stunde Garzeit zum Fleisch geben. Fleisch immer wieder mit Bratensaft übergießen.
Für die Tarte Topinambur waschen, gut abbürsten und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne Butter erhitzen, Topinambur darin goldbraun anbraten, salzen, mit Backpapier abdecken und 30 Minuten garen.
Eine Tarteform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, Topinambur einschichten. Eier trennen. Sauerrahm mit Dottern, Mehl, Käse und wenig Salz verrühren. Eiklar steif schlagen und unterheben. Masse über die Topinambur gießen, Tarte im Rohr (mittlere Schiene) bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen. Aus der Form stürzen. 
Tarte mit dem Schulterscherzel servieren.

Vogerlsalat Pesto


Zutaten:
50 g Vogerlsalat
1 Knoblauchzehe
50 g gereifter Bergkäse oder anderer Hartkäse
30 g Graumohn gemahlen
100 ml Traubenkernöl



Zubereitung:
Vogerlsalat putzen, waschen, trockenschleudern und grob schneiden.
Knoblauch schälen und hacken. Käse grob schneiden. 
Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer fein pürieren.
Pesto mit Salz und 1 Prise Staubzucker abschmecken.


Kartoffel Vogerlsalat mit Grammeln

Zutaten:
800 g Kartoffel
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
80 ml Distelöl
80 g Grammeln
70 ml Apfelessig
200 ml Hühnerbrühe
120 g Vogerlsalat


Zubereitung:
Kartoffel in reichlich Salzwasser mit 1 Prise Salz und Kümmel weich kochen. Wasser abgießen, Kartoffel schälen und in Scheiben schneiden.
In einer Pfanne Öl erhitzen - Kartoffel und Grammel anbraten, Knoblauch und Schalotten zugeben, mit Apfelesseig ablöschen, mit Suppe aufgießen und vom Herd nehmen. Alles überkühlen lassen und bei Bedarf etwas salzen.
Vogerlsalat putzen, waschen und trockenschleudern.
Kartoffe- und Vogerlsalat mischen und sofort servieren.