Vorratshaltung, Garten, Kochen, Rezepte, Gesundheit, Dekoideen, Hausmittel: 09/16/16

Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Freitag, 16. September 2016

Gefüllte Mini Paprikachoten


Zutaten:

 6 Scheiben Putenschinken  gehackt
3/4 Tasse  Ricotta
1/3 Tasse geriebenen Parmesan
1/2 Tasse gehackten Spinat
24 Stück  2-3  Zentimeter lange  Paprika


Zubereitung:

Ofen vorheizen auf 220 .  Backblech einfetten und beiseite stellen.
1 TL Butter in eine Pfanne geben und den Schinken knusprig braten
 Ricotta, Parmesan und gehackten Spinat in eine Schüssel geben und mischen
 (Salz und Pfeffer nach Geschmack)
 gekühlte Speck-Mischung beifügen,
alles gut mischen und beiseite stellen.
Paprika waschen, Deckel abschneiden und Kerne entfernen.
Mit einem kleinen Löffel die fertige Mischung einfüllen. 
 10-15 Minutes backen. Die Paprika sollten weich sein und die Füllung heiß.
Ein bißchen abkühlen lassen, anrichten und genießen.

Ganze Tomaten einlegen


Zutaten:

2 kg Strauchtomaten
4 Stiele Dillblüten
3 Krenblätter
4 Knoblauchzehen
80 ml Apfelessig
3 EL Rapsöl
1 EL Salz
2 EL Zucker


Zubereitung:

Die Tomaten, die Dillblüten und die Krenblätter waschen. Den Knoblauch schälen. Dillblüten, Kren und Knoblauch auf die Gläser verteilen und die Tomaten vorsichtig darauflegen.
1 Liter Wasser mit Essig, Öl, Zucker und Salz aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Sofort über die Tomaten geben. Die Tomaten müssen vollständig bedeckt sein. Die Gläser fest verschliessen und abkühlen lassen. 
Im Kühlschrank halten sich die Tomaten etwa 3 Wochen.

Tomatenkuchen


Zutaten:

4 Zweige Thymian
150 g Mehl
50 g Dinkelvollkornmehl
Salz und Pfeffer
1 Ei
140g kalte Butter
400 g gemischte Kirschtomaten
1/2 Stange Porree
2 EL Olivenöl


Zubereitung:

Thymian waschen, trocknen und die Blättchen abzupfen. Etwa 3/4 der Blättchen fein hacken. Mehle mit 1 TL Salz und gehacktem Thymian mischen. Ei und Butter zur Mehlmischung geben und alles rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
Tomaten putzen, waschen und in breite Scheiben schneiden. Backofen auf 180 Grad vorheizen. 
Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und auf ein Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit 1 EL Öl bepinseln, mit Tomatenscheiben belegen. Dabei einen Rand von 2 cm frei lassen. Lauch und einige Thymianblättchen darüberstreuen. Übriges Öl darüberträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Teigrand nach innen einschlagen.
Im Ofen ca. 25 Minuten backen. Mit Thymian garnieren. 

Tomaten Schnitzelpfanne



Zutaten für 4 Personen:

4 Hähnchenschnitzel
500 g Kirschtomaten
2 Knoblauchzehen
1 rote Zwiebel
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
1/2 TL Zucker
1 Bund Basilikum
1 EL kalte Butter



Zubereitung:

Schnitzel flach klopfen und in breite Streifen schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden.
Öl erhitzen und die Hähnchenstreifen von beiden Seiten jeweils 1 Minute scharf anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Tomaten, Knoblauch und Zwiebelstreifen in die Pfanne geben, die Hitze reduzieren und unter Rühren braten, bis die Streifen glasig sind und die Tomaten zusammenfallen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.
Fleisch, Basilikumblättchen zu den Tomaten in die Pfanne geben und die Butter unterrühren.
Mit einigen Scheiben Ciabatta servieren.


Kalte Tomatensuppe



Zutaten:

1kg Tomaten
1 Handvoll Eiswürfel
Saft von 1 Orange
1 TL Zucker
Salz und Pfeffer
je 1 Handvoll gelbe und rote Kirschtomaten
3 EL Olivenöl
1 Zweig Thymian


Zubereitung:

Tomaten waschen, vierteln und den Strunk entfernen. Anschliessend zusammen mit den Eiswürfeln pürieren. Durch eine Passiermühle geben, sodass die Scheiben zurückbleiben.
Die Tomatensuppe mit Orangensaft, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
In der Zwischenzeit die Kirschtomaten waschen und halbieren. Mit Olivenöl  und Thmianblättchen in einer Schüssel vermischen und kurz vor dem Servieren auf die eiskalte Suppe geben.