google-site-verification: google848de0dbd041af0c.html

Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Sonntag, 4. September 2016

Fruchtsäfte selber machen



Himbeersaft roh:

2,5 kg Himbeeren
5 dag Zitronensäure
1,5 Liter Wasser
2,5 kg Zucker
1 Packung Einsiedehilfe

 Himbeeren mit Zitronensäure übergießen,
 Wasser dazugießen,
1 Tag stehen lassen, öfter umrühren.
Saft durch ein feuchtes Tuch pressen.
Im entstandenen Saft den Zucker auflösen,  Einsiedehilfe dazugeben,
wenn sich der Zucker aufgelöst hat,
Saft noch einmal durch ein feuchtes Tuch gießen,
in Flaschen füllen.

Ribislsaft (Johannisbeerensaft) und Brombeersaft kann man genau auf die gleiche Weise machen.

Paprika im Essigsud




1,5 kg Paprika , egal welche Farbe
0,75 ml Weißweinessig
0,25 ml Wasser
80 g frischen Meerrettich (Kren)
250 Zucker
10 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
3 große Zwiebel
1 TL Salz
Mit einem feuchten Küchentuch bedeckt auskühlen lassen. Dann die Haut abziehen.
Zwiebeln in Ringe schneiden. Kren schälen und hauchdünn hobeln. Beides mit den Paprika in saubere Einmachgläser schichten.
Essig, Wasser, Zucker, Salz und Gewürze aufkochen. Heiß über die Paprika gießen. Sie müssen bedeckt sein. Gläser sofort verschließen.

Zur besseren Haltbarkeit bei 60 Grad ca. eine halbe Stunde einkochen.