Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Samstag, 3. September 2016

Pilze im Gewürzesud



Zutaten:

ca. 1 kg Pilze
200 ml Weißweinessig
600 ml Wasser 
2 TL Senfkörner
1 TL Pfefferkörner
3 Wacholderbeeren
3 Pimentkörner
1 Lorbeerblatt
1 – 2 Teelöffel Salz 

Zubereitung:

Die Pilze in kochendem Salzwasser etwa ein paar Minuten kurz blanchieren. 
Gleichzeitig alle angegebenen Zutaten erhitzen und aufkochen lassen. Die Pilze nach dem Blanchieren aus dem Salzwasser heraus nehmen, abtropfen lassen und dem Sud hinzufügen und diesen etwa 10 – 15 Minuten köcheln lassen.
In die Gläser zunächst die Pilze bis etwa zur Hälfte einfüllen und dann mit dem heissen Sud aufgiessen. Die Gläser auf dem Deckel stehend Vakuum ziehen lassen. Nach dem Pilze einlegen mindestens zwei Wochen warten, bevor das erste Glas geöffnet wird. 

Besonders geeignet zum Pilze einlegen ist übrigens der Hallimasch.



Beim Pilze einlegen, wie bei allen anderen Einkochaktionen, sollte man sehr sorgfältig und sauber arbeiten. Die Einmachgläser und die Deckel sollten mit kochendem Wasser steril gemacht werden, ein Löffel, mit dem man den Sud probiert, sollte kein zweites Mal zum Einsatz kommen, etc. Erst dann sind die eingekochten Pilze optimal eingelegt und halten an einem kühlen, dunklen Ort weitaus länger als ein Jahr.

Pikant eingelegter Kürbis



Zutaten: 


1 Kürbis , am besten Hokkaido

2,5 l Wasser 
4 Gewürznelken
100 ml Essigessenz 
Salz 
1 Prise Zimt 



Zubereitung:

Kürbis schälen und das Fruchtfleisch in mundegerechte Stücke schneiden.
Wasser und  Essigessenz in einem großen Topf zum Kochen aufsetzen. Salz, etwas Zimt und die Gewürznelken ins Wasser geben. Wenn das Wasser sprudelt, den Kürbis dazu geben.Die Temperatur auf niedrige Stufe regeln und den Kürbis rund 20 Minuten kochen. Falls der Kürbis dann noch eingekocht wird, nur 10 Minuten kochen. Anschließend das Gemüse mitsamt der Flüssigkeit in die Einmachgläser füllen und diese fest verschließen.  Mindestens acht Wochen lagern, damit er das richtige Aroma entwickeln kann. 
Für längere Haltbarkeit bei 90 Grad 1 Stunde einkochen.