Vorratshaltung, Garten, Kochen, Rezepte, Gesundheit, Dekoideen, Hausmittel: Rinderschmorbraten mit Tomaten

Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Sonntag, 18. Dezember 2016

Rinderschmorbraten mit Tomaten


Zutaten:

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 ½ kg Rinderbraten
Salz, Pfeffer,aus der Mühle
3 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
200 ml trockener Rotwein
100 ml Portwein
ca. 800 ml Fleischbouillon
2 EL Balsamico
400 g Kirschtomaten
50 g getrocknete Tomaten
1 Rosmarinzweig
6 Salbeiblätter


Weine sind nicht nur zum Kochen und Selbertrinken da. Sie sind auch ein beliebtes Geschenk - vor allem, wenn man zu einer Party oder zum Essen eingeladen wird. Alle abgebildeten Weine und viele mehr online erhältlich. Einfach auf die Flaschen klicken und schon sind Sie im Online Shop.

Zubereitung:
Den Backofen auf 150 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen sowie beides grob würfeln. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und von allen Seiten in einer Bratreine in 2 EL heißem Öl anbraten.
Aus der Reine nehmen und im restlichen Öl kurz die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen. Das Paradeismark unterrühren und mit dem Rotwein ablöschen. Einreduzieren lassen, den Vorgang mit dem Portwein wiederholen und schließlich etwas Bouillon angießen. Den Balsamico zugeben und das Fleisch wieder einlegen.
Im vorgeheizten Ofen ca. 2 Stunden schmoren lassen. Dabei das Fleisch immer wieder wenden und nach und nach die restliche Bouillon angießen. Die Paradeiser waschen und die getrockneten Paradeiser grob hacken. Alles zusammen mit abgezupften Rosmarinnadeln und Salbei in die Sauce geben und weitere ca. 25 Minuten gar schmoren lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit Polenta servieren.