Vorratshaltung, Garten, Kochen, Rezepte, Gesundheit, Dekoideen, Hausmittel: Estragon, das Drachenkraut

Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Estragon, das Drachenkraut


In der Antike trug man das Drachenkraut bei sich, um sich vor Schlangenbissen zu schützen. Heute verwendet man Estragon, um pikanten Gerichten eine feine Würzung zu verleihen. So harmoniert sein mild-herber Geschmack gut mit Geflügel, Fleisch und Fisch. Ausserdem schmeckt er gut in Gemüsemarinaden, Saucen und Salaten. Man kann Estragon auch in Essig und Öl einlegen. Industriell wird Estragon  vor allem für die Senfproduktion und als Würze für eingelegtes Gemüse verwendet. 

Estragonrezepte (Rezepte folgen in Kürze)