Vorratshaltung, Garten, Kochen, Rezepte, Gesundheit, Dekoideen, Hausmittel: Cayennepfeffer

Keine Neuigkeiten verpassen ? Dann folgen Sie unserem Blog. Wir freuen uns auf Sie !

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Cayennepfeffer


Cayennepfeffer ist keine Pfefferart. Sondern wird aus getrockneten und zu feinem Pulver vermahlenen Chilischoten gewonnen. Seine Schärfe ist auf den von ihm enthaltenen Wirkstoff Capsaicin zurückzuführen, der auch die Verdauung und den Stoffwechsel anregt und die Durchblutung fördert.
Cayennepfeffer ist eine feurige Würzung für kräftige Fleisch- und Hülsenfruchtgerichte (z.B. Chili con carne) sowie pikante Saucen und er gibt Gemüse pikante Schärfe. Auch Suppen kann man mit einer Prise Pfiff geben.
Cayennepfeffer harmoniert – außer mit Pfeffer – mit fast allen Gewürzen.


Aliexpress INT